Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Oberster Heimatschützer spart nicht mit Kritik an Luzern

Es sei einfacher, den Wert des Luzerner Wasserturms zu vermitteln als jener von Gebäuden aus dem 20. Jahrhundert, sagt Adrian Schmid, Geschäftsführer der Schweizer Heimatschutzes.

Vorwurf: Mangelndes Verständnis für Baukultur - 25.09.2018, 05:16 Uhr

Oberster Heimatschützer spart nicht mit Kritik an Luzern

Nach zehn Jahren tritt der Luzerner Adrian Schmid nächsten Frühling als Geschäftsführer des Schweizer Heimatschutzes zurück. Der 62-Jährige wirft Stadt und Kanton Luzern mangelnde Wertschätzung für Baukultur vor… Weiterlesen