Kultur
Preisaufschlag für 2023

Auf eine magische Fasnacht: Das ist die neue LFK-Plakette

Frank «Fränky» Schmohl zeigt stolz seine Fasnachts-Plakette. (Bild: zvg)

Die Lozärner Fasnacht 2023 scheint – Stand heute – wieder normal stattfinden zu können. Mit der von Frank «Fränky» Schmohl gestalteten Plakette stellt sich das Lozärner Fasnachtskomitee (LFK) auf eine «magische Fasnacht» ein.

Vom langen Zittern im letzten Jahr sind die Konfetti-Herzen bisher verschont geblieben (zentralplus berichtete). Bereits stehen an den Wochenenden die ersten Fasnachtseröffnungen an, die wieder in gewohnter Manier stattfinden können. Auch die Vorbereitungen für den SchmuDo am 16. Februar laufen auf Hochtouren. So haben sich 47 Umzugsnummern angemeldet, wie das LFK in einer Medienmitteilung schreibt. Am Samstag hat das Lozärner Fasnachtskomitee zudem die Fasnachts-Plakette für das Jahr 2023 vorgestellt. Unter dem Motto «Zauberwürfel – auf eine magische Fasnacht 2023» hat sich das Design von Frank «Fränky» Schmohl durchgesetzt.

So sieht die LFK-Plakette für die Lozärner Fasnacht 2023 aus.
(Bild: zvg)

Für Schmohl symbolisiert der Zauberwürfel die Fasnacht: Ob «fertig, bunt und geordnet» oder «kreatives, wildes Durcheinander» – der Würfel, wie auch die Fasnacht, gefallen. «Fränky» sei zwar Deutscher, wofür er von Silvio «Jimmy» Panizza 2011 das Roschtige Guuggi verteilt bekommen habe, als die Krienser sein Plakettendesign gewählt haben. Doch durch und durch Fasnächtler, wie das LFK in seiner Vorstellung betont. Nicht nur reiche er seit über 10 Jahren Plaketten-Designs für den LFK-Wettbewerb ein. Sondern er sei auch bereits als 14-Jähriger in einer Basler Guuggemuusig tätig gewesen und spiele noch immer in Kleinformationen. Die Lozärner Fasnachts-Plakette sei seine insgesamt 75. Plakette.

Und diese wird teurer ausfallen als in den Vorjahren. Aufgrund der Rohstoffentwicklungen schlägt das LFK die Preise auf. Neu kostet die Kupfer-Variante 10 statt 8, die Silber-Variante 12 statt 10 und der Silber-Pin 25 statt 20 Franken. Die limitierten Goldplaketten und -pins kosten hingegen immer noch 80 respektive 130 Franken für die Kombi.

Mit den Pins finanziert das LFK unter anderem die Maskenkurse und die Umzüge.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.