Essen & Trinken
Pilotprojekt am See

So war die erste Saison für die Horwer Buvette

Die «4 Forest Beach Bar» war die erste Buvette in Horw. (Bild: 4 Forest Beach Bar / Instagram)

Die Gemeinde Horw hat diesen Sommer zum ersten Mal einen Stellplatz für eine Buvette vergeben. Der Betreiber zieht jetzt nach einem Hitzesommer ein erstes Fazit.

Zum ersten Mal hat die Gemeinde Horw dieses Jahr über die Sommermonate einen Stellplatz für eine Buvette vergeben. Den Zuschlag hat die «4 Forest Beach Bar» bekommen, welche nebst Sandwiches von der Bäckerei Moos, Bier von Eichhof und Weinen vom nahe gelegenen Weingut Ottiger auch eigens produzierten Gin und Rum verkaufte (zentralplus berichtete).

Ende September ging die Saison zu Ende. Buvetten-Betreiber Andreas Meyer zieht für die Premiere eine positive Bilanz. Obwohl sich der Standort erst noch etablieren müsse, konnte das Buvetten-Team einen Gewinn einfahren, sagte er gegenüber der «Luzerner Zeitung».

Vor allem Anwohner und Badegäste haben sich an der Buvette verpflegt. Allerdings habe man gemerkt, dass der Zulauf abnahm, als das Wasser Ende August kälter wurde. Für eine zweite Saison – Meyer ist offen für die Idee – würde er deswegen eher im Juni statt Juli starten und dafür den Betrieb nur bis Ende August statt Ende September laufen lassen. Ein früherer Start war heuer nicht möglich, weil die Gemeinde das Projekt relativ kurzfristig lanciert hatte (zentralplus berichtete).

Eine positive Bilanz zieht auch die Gemeinde Horw, welche das Projekt im kommenden Sommer wieder ausschreiben will, dieses Mal mit einem ordentlichen Baubewilligungsverfahren und weiteren möglichen Standorten, wie es im Artikel heisst. An Interessenten dürfte es nicht mangeln, bereits dieses Jahr sind mehrere Anfragen eingetrudelt, die aber wegen des knappen Zeitfensters eher mit dem Sommer 2023 liebäugelten. Der Start der neuen Ausschreibung ist für diesen Winter geplant.

Verwendete Quellen
  • Artikel in der «Luzerner Zeitung»
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.