Gemeinde erteilt Baubewilligung

Baarer Waldschule nimmt letzte Hürde

Aus dem Munitionslager im «Höllwald» entsteht bald die Baarer Waldschule. (Bild: zvg)

Bereits in diesem Sommer sollen Baarer Schüler im ehemaligen Munitionslager unterrichtet werden. Nun hat die Gemeinde der geplanten Waldschule die Baubewilligung erteilt.

Für 553'000 Franken entsteht aus einem alten Munitionslager die Baarer Waldschule. Nach den Sommerferien sollen die ersten Schülerinnen Unterricht inmitten der Natur erhalten. Bereits hat das Projekt die erste Hürde überwunden: Im vergangenen September stimmte die Baarer Gemeindeversammlung einer finanziellen Beiteilung von 330'000 Franken zu. Wie die Gemeinde mitteilt, hat die Waldschule jetzt auch die Baubewilligung erhalten.

Wie Lehrer den rund 120 Quadratmeter grossen Raum künftig nutzen, ist ihnen selbst überlassen. Projekt-Mitbegründer Peter Waser betonte jedoch gegenüber zentralplus, dass das Lernen draussen stattfinden sollte (zentralplus berichtete). Das Depot diene vor allem als Unterrichts- und Rückzugsort. Die Lagerräume im unteren Bereich des Gebäudes werden künftig als Werkstätten genutzt.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon