Nachfolger von Michael Haefliger

Lucerne Festival stellt neuen Intendanten vor

Sebastian Nordmann wird neuer Intendant des Lucerne Festivals. (Bild: Lucerne Festival/Priska Ketterer)

Nach 26 Jahren wird Michael Haefliger, der Intendant des Lucerne Festivals, sein Amt Ende 2025 niederlegen. Der Stiftungsrat des Lucerne Festivals stellt nun seinen neuen Intendanten vor.

Sebastian Nordmann heisst der nächste Intendant beim Lucerne Festival. Am 1. Januar 2026 wird er auf Michael Haefliger folgen. Dieser wird die Leitung des Festivals Ende 2025 nach 26 Jahren beenden (zentralplus berichtete).

Der 52-jährige Nordmann ist seit 2009 Intendant des Konzerthauses und Konzerthausorchesters Berlin. Nach einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren wurde der promovierte Musikwissenschaftler vom Stiftungsrat des Lucerne Festivals auf Vorschlag der Findungskommission einstimmig zum neuen Intendanten gewählt.

Markus Hongler: «Er erfüllt die höchsten künstlerischen Ansprüche»

Markus Hongler, Präsident des Stiftungsrats und der Findungskommission, sagt: «Ich bin überaus glücklich, dass wir Sebastian Nordmann als Nachfolger für Michael Haefliger gewinnen konnten. Er erfüllt nicht nur die höchsten künstlerischen Ansprüche, sondern verfügt auch über die notwendigen Managementfähigkeiten für diese sehr anspruchsvolle Funktion.»

Und weiter: «Sebastian Nordmann paart langjährige Erfahrung mit einer unbändigen Neugierde und sprüht vor Ideen für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Festivals. Der Stiftungsrat hat sich nach einem umfassenden Auswahlverfahren einstimmig für Sebastian Nordmann entschieden. Ich bin überzeugt, dass er für das Festival und die Region Luzern ein grosser Gewinn sein wird.»

Verwendete Quellen
1 Kommentar
Apple Store IconGoogle Play Store Icon