Gesundheit & Fitness
Klinik St. Urban

So sehen die neuen Räume der Luzerner Psychiatrie aus

Die neuen Räumlichkeiten für Ergotherapie. (Bild: zvg)

Die Klinik St. Urban der Luzerner Psychiatrie hat saniert – nun präsentiert sie die neuen Räumlichkeiten.

Nach einjähriger Bauzeit konnten die neu sanierten Räumlichkeiten der Klinik St. Urban der Luzerner Psychiatrie (Lups) am Montag eröffnet werden. Mit dabei: Räume zum Arbeiten, für Kunsttherapie, Ergotherapie, zum Kochen und für Physiotherapie.

Die Projektkosten für die Gesamtsanierung betragen rund 3 Millionen Franken. Dank der räumlichen Zusammenführung können auch betriebliche Abläufe verbessert werden, schreibt das Lups in einer Medienmitteilung.

Jürg Meyer, Verwaltungsratspräsident Lups, betonte: «Die modernen, freundlichen Räumlichkeiten sind ein Meilenstein für die Therapien als Teil der Behandlung für unsere Patientinnen. Und auch zur Attraktivierung der Arbeitsplätze für unsere Mitarbeitenden.»

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon