Weltmeisterschaft in London

Luzerner Schuhmacher ist zweitbester Schuhputzer der Welt

Albert Gjukaj gehört zu den weltbesten Schuhpolierern. (Bild: zar)

Der Luzerner Albert Gjukaj hat in London um den Weltmeister-Titel im Schuhpolieren gekämpft. Trotz wortwörtlich glänzendem Auftritts hat es nicht für den Sieg gereicht.

Wenn auch nicht Weltmeister, so darf sich der Luzerner Albert Gjukaj nun Vize-Weltmeister nennen. Der Mitinhaber des Schuhgeschäfts «Mr. Dapper» nahm am Sonntag an der Schuhpolier-Weltmeisterschaft in London teil (zentralplus berichtete). Dort hatte er 20 Minuten Zeit, einen Schuh mit Wachs, Creme, Wasser und einem Tuch spiegelblank zu putzen.

Für den Final zugelassen waren nebst Gjukaj nur zwei weitere Kandidaten: der Japaner Naoki Hayashida und der Brite Paul Black. Trotz seiner grossen Ambitionen reichte es «Mr. Dapper» nicht für den Titel. Er musste sich hinter Naoki Hayashida mit dem zweiten Platz begnügen.

Gegenüber der «Luzerner Zeitung» sagte Gjukaj, dass er vor dem Auftritt zwar aufgeregt war, beim Polieren selbst aber auf den Schuh fokussiert. Deshalb sei er auch enttäuscht vom Ergebnis: «Ich rechnete mit dem Titel. Doch Asiaten sind Perfektionisten, das ist ihre Stärke.» Den Schuh an den Nagel hängen will er aber nicht. Wie er der Zeitung sagt, will er auch 2024 nach dem Weltmeister-Titel greifen.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon