Zeugen gesucht: Zwei Verletzte nach Unfall in Ruswil
  • News
  • Polizei
Du hast den Unfall beobachtet? Dann melde dich bei der Polizei. (Bild: ber)

Polizei bittet um Mithilfe Zeugen gesucht: Zwei Verletzte nach Unfall in Ruswil

2 min Lesezeit 05.11.2020, 10:09 Uhr

Bei einem Auffahrunfall zwischen einem Lieferwagen und einem Personenwagen am Mittwochabend wurden zwei Personen verletzt. Nach dem Vorfall in Ruswil sucht die Luzerner Polizei nun nach Zeugen.

Auf der Kantonsstrasse in Ruswil kam es am Mittwochabend zu einem Auffahrunfall zwischen einem Lieferwagen und einem Personenwagen. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Beteiligt beim Unfall waren auch ein Motorradfahrer und ein unbekannter Autofahrer, welcher ein Überholmanöver durchführte. Dieser fuhr nach dem Vorfall weiter, ohne seine Angaben zu hinterlassen. Nun sucht die Polizei den unbekannten Lenker eines dunklen Autos oder Zeugen des Unfalles.

Verletzte mussten ins Spital

Am Mittwochabend um kurz vor 19 Uhr fuhren ein Motorradfahrer, ein unbekannter Autofahrer, eine Autofahrerin und ein Lieferwagenlenker in dieser Reihenfolge auf der Kantonsstrasse K10 in Ruswil von Wolhusen Richtung Malters. Nach dem Bahnübergang «Dietenei» setze der unbekannte Autofahrer zu einem Überholmanöver an.

Der Motorradfahrer musste bremsen und die nachfolgende Autofahrerin bremste ihr Fahrzeug ebenfalls ab. Der Lieferwagenlenker konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen das Heck des Autos. Der Motorradfahrer und der überholende, unbekannte Fahrzeuglenker fuhren weiter. Die Autofahrerin und der Lenker des Lieferwagens verletzten sich beim Unfall und wurden durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.

Motorradfahrer hatte Alkohol im Blut

Der Motorradfahrer konnte wenig später in Emmenbrücke angehalten und kontrolliert werden. Es stellte sich heraus, dass dieser ohne gültigen Führerausweis unterwegs war. Zudem hatte dieser zuvor Alkohol getrunken. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 10’000 Franken.
 
Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Fahrer des dunklen Personenwagens, der das Überholmanöver ausführte, oder Personen, welche Angaben zum gesuchten Fahrzeug machen können oder den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF