Wohnen & Bauen
Grundstück von über 2'000 Quadratmetern

Hier will Steinhausen preisgünstiges Wohnen ermöglichen

Es geht um das Grundstück 1636. Dort sollen preisgünstige Wohnungen entstehen. (Bild: Screenshot ZugMap)

Beim Bahnhof hat Steinhausen ein ungenutztes Grundstück. Dieses wollte die Gemeinde eigentlich verkaufen – die Bevölkerung hat dies an der Urne abgelehnt. Jetzt hat die Gemeinde neue Pläne geschmiedet.

Es geht hier, laut Grundbuch, um eine Fläche von 2'337 Quadratmetern. Das Grundstück 1636 ist beim Bahnhof Steinhausen. Wenn du in der Gemeinde wohnst und aktiv bei den Wahlen und Abstimmungen mitmachst, kommt dir diese Fläche sicherlich bekannt vor.

An der Gemeindeversammlung vom 2. Dezember 2021 haben die Steinhauser den Kaufvertrag für das Grundstück mit grossem Mehr abgelehnt. Das Land blieb somit in den Händen der Gemeinde.

Steinhausen will preisgünstige Wohnungen bauen lassen

Jetzt hat der Gemeinderat entschieden, was mit der Parzelle geschehen soll. Laut Medienmitteilung hat die Abteilung Bau und Umwelt vier mögliche Varianten ausgearbeitet. Am Ende hat sich der Gemeinderat entschieden, das Grundstück an eine Wohnbaugenossenschaft für preisgünstige Wohnungen abzutreten.

«Damit kann aus Gemeindesicht das Gebiet um den Bahnhof positiv weiterentwickelt werden», schreibt die Gemeinde. Durch den Entscheid hat auch die fehlende rechtliche Erschliessung keine Relevanz mehr und diese Verhandlungen müssen nicht weitergeführt werden. Als Nächstes werden die Grundlagen für eine Ausschreibung ausgearbeitet.

Verwendete Quellen


Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.