Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Wo du am Samstag dein kaputtes Radio reparieren lassen kannst
  • Gesellschaft
  • Recycling
Bereits vor zwei Jahren war das Neubad Schauplatz des Reparaturtags.

Reparaturtag steigt in Luzern und Zug Wo du am Samstag dein kaputtes Radio reparieren lassen kannst

2 min Lesezeit 17.10.2019, 15:55 Uhr

Wer sein altes Velo mit dem verbogenen Lenker wieder fahrtüchtig machen lassen will, sollte am Samstag den Schweizer Reparaturtag keinesfalls verpassen. Der Rekord an reparierten Gegenständen aus dem Vorjahr soll dabei verbessert werden.

Immer wieder wird die Schweiz als Recycling-Weltmeister bezeichnet. Doch die Medaille hat auch eine Kehrseite: Die Lebensdauer vieler Produkte ist viel zu kurz. Die Nutzungsdauer vieler Produkte kann durch einen bewussten Kauf von Qualitätsware und mehrmaliges Reparieren verlängert werden.

So beteiligt sich auch die Stadt Luzern am Schweizer Reparaturtag 2019 am kommenden Samstag zwischen 10 und 16 Uhr. Dies an folgenden Standorten: Im Stattkino, dem Tüftelwerk an der Unterlachenstrasse, dem Neubad, sowie in der Stadtbibliothek und dem öko-forum beim Bourbaki.

Unterstütze Zentralplus

Das Motto in Luzern lautet «Reparieren und Upcyclen». Upcyclen ist die Verarbeitung von gebrauchten oder defekten Gegenständen zu neuwertigen Produkten.

Selbst ein Instrument basteln

In sechs verschiedenen offenen Workshops erhalten die Besucher die Möglichkeit, unter Anleitung Upcycling-Produkte herzustellen. Acioncy, Cello Inferno, FabLab Luzern, Tüftelpark Alpnach und das Tüftelwerk Luzern zeigen, wie Elektroschrott, alte Kleider und Vorhänge, Aludosen, Petflaschen und andere Abfallprodukte um- und weitergenutzt werden können. In den Workshops werden unter anderem Bienenwachstücher, Musikinstrumente und Etuis. Zusätzlich wird das FabLab demonstrieren, wie 3D-Druck funktioniert und wie dieser für die Reparatur eingesetzt werden kann.

Das Neubad und das Bourbaki-Bistro organisieren ein Repair-Café. Das Tüftelwerk bietet ein Flickwerk an, wo Reparaturprofis zeigen, wie Geräte selbst repariert werden können. Defektes kann während des ganzen Tages vorbeigebracht werden. Die Reparaturen sind bis auf die benötigten Ersatzteile kostenls, eine Kollekte wird bereitstehen.

Abgeschlossen wird der Reparaturtag in Luzern mit dem Film «Welcome to Sodom – dein Smartphone ist schon hier». Dabei geht um eine der grössten Elektro-Müllhalden der Welt in der Nähe der ghanaischen Hauptstadt Accra. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion statt. Melanie Troxler von «Chance for Children», die am betroffenen Ort ein Auffangzentrum für Strassenkinder betreibt, und Lisa Lentzsch, die mehrere Monate vor Ort als Volontärin tätig war, werden den Film besprechen.

Wird der Rekord geknackt?

Auch Zug ist Teil des vierten Schweizer Reparaturtag. Von 10 bis 15 Uhr werden im Schulhaus Athene an der Hofstrasse in Zug Gegenstände wieder instand gesetzt. Auch da können die Besucher unter Anleitung von Profis selbst anpacken.

Koordiniert wird der Anlass von der Stiftung für Konsumentenschutz. Über 30 Reparatur-Initiativen und Repair Cafés haben ihre Teilnahme zugesichert. Der Konsumentenschutz rechnet damit, dass der Reparatur-Rekord des letzten Jahres gebrochen wird. Damals wurden gut 1800 Gegenstände repariert, was zu rund 5,6 Tonnen weniger Abfall führte.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare