Sport
WM in München

Verona Gjinaj aus Kriens holt sich Thaibox-Auszeichnung

Verona Gjinaj aus Kriens hat Bronze gewonnen. (Bild: ZVG)

Die 19-jährige Krienserin hat sich hervorragend geschlagen – im Wortsinn. An der Thaibox-WM in München holte sie die Bronzemedaille.

Die zweifache Schweizermeisterin Verona Gjinaj aus Kriens wollte in München den Titel holen (zentralplus berichtete). Das ist ihr fast gelungen.

Verona Gjinaj hat bei den Thaibox-Amateurweltmeisterschaften in München eine Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm gewonnen. Der Wettkampf wurde vom Verband ISKA (Amateur International Kickboxing Association) ausgerichtet. Es nahmen Athletinnen aus 39 Ländern teil.

Gjinaj konnte ihren ersten Kampf gegen Malta im Achtelfinale klar nach Punkten gewinnen. Im Halbfinale besiegte sie die Griechin bereits in der ersten Runde durch technisches KO. Im Halbfinale trat Gjinaj gegen eine sehr starke amerikanische Gegnerin an, die letztendlich die Goldmedaille gewann. 

Gjinaj verlor diesen Kampf in der ersten Runde durch Abbruch. Die Gewichtsklasse bis 60 kg war eine besonders starke Gruppe in der Kategorie K1. Zu erwähnen ist, dass Gjinaj mit 19 Jahren die jüngste in ihrer Kategorie war.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung der Kampfsportschule Bajrami Luzern
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Sport
Apple Store IconGoogle Play Store Icon