Falscher Polizist

Telefonbetrüger gelingt Coup bei Seniorin in Küssnacht

Die Masche ist bekannt und klappt trotzdem immer wieder. (Bild: Symbolbild: Unsplash/Onur Binay)

Einem Telefonbetrüger ist es gelungen, eine Seniorin aus Küssnacht hinters Licht zu führen. Sie übergab einem Unbekannten ihr Erspartes.

Die Betrugsmasche mit dem falschen Polizist am Telefon ist alles andere als neu. Doch noch immer klappt sie, wie das jüngste Beispiel aus Küssnacht zeigt. Eine Seniorin hat am Dienstag einen Anruf eines falschen Polizisten erhalten. Er erzählte der Frau, ihre Tochter habe einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Damit die Tochter nicht in Untersuchungshaft kommt, müsse nun eine Kaution von 282'000 Franken bezahlt werden.

Die Senioren ging auf die Bank und holte aus ihrem Banksafe 100'000 Franken. Das Geld übergab sie anschliessend an ihrem Wohnort an einen Unbekannten.

Einen solchen Täter zu schnappen, ist nicht leicht. Und doch gelingt es der Polizei immer wieder. Ein Inwiler Ehepaar erkannte vor wenigen Wochen die Betrugsmasche und informierte die Polizei. Diese organisierte eine Geldübergabe und nahm zwei Männer fest (zentralplus berichtete).

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung der Kantonspolizei Schwyz
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon