Zuger TV-Moderator an HSLU

Nik Hartmann flötet sich durch die Midlife-Crisis

Der Zuger TV-Mann Nik Hartmann drückt wieder die Schulbank. (Bild: Archivbild: Screenshot Youtube)

Der bekannte Zuger TV-Moderator Nik Hartmann hat sich mit 51 Jahren noch einen Lebenswunsch erfüllt: Er hat ein Musikstudium an der Hochschule Luzern angefangen.

Andere beginnen während der Midlife-Crisis zu töpfern oder gehen unter die Gärtner, der Zuger TV-Mann Nik Hartmann gesellt sich unter Studenten. Wie der 51-Jährige der «Glückspost» sagt, habe er vor rund eineinhalb Jahren ein Musikstudium an der Hochschule Luzern begonnen. Im Zuge der Midlife-Crisis wollte er nochmal was Neues wagen.

Bei der Frage nach dem «Was» sei ihm bewusst geworden, dass er eigentlich bereits mit 20 Jahren hätte Musik studieren sollen. «Weil wenn ich etwas richtig gut kann im Leben, dann ist es das», sagt Hartmann der Zeitschrift. Die Aufnahmeprüfung fürs Jazz-Studium klappte auch gleich beim ersten Anlauf.

Seine Kommilitoninnen seien oft gerade einmal halb so alt wie der Moderator, selbst die Dozenten seien oft jünger. Trotzdem fühle er sich pudelwohl. Er werde von allen ernst genommen und ebenso zu Projekten eingeladen, wie jüngere Musikantinnen.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon