News
Knutwiler Powerdays

Luzerner Regierung verteidigt «Traktor-Pulling»

Die Knutwiler Powerdays sind bekannt für das «Traktor-Pulling», ein Zugwettbewerb über 100 Meter. (Bild: Emanuel Ammon)

Die Luzerner Regierung wehrt sich gegen den Vorwurf, die jährlich stattfindenden Powerdays in Knutwil zu bevorzugen. Bei den Ausnahmebewilligungen sei alles mit Recht und Ordnung zugegangen.

Die jährlich stattfindenden Powerdays in Knutwil beschäftigen den Luzerner Kantonsrat regelmässig (zentralplus berichtete). Jetzt verteidigt sich der Regierungsrat gegen jüngste Vorwürfe aus den Reihen der SP Fraktion. Die Kantonsrätin Isabella Schwegler-Thürig hatte kritisiert, dass das Event gegenüber anderen Gesetzwidrigkeiten bevorzugt werde.

Das bekannte «Traktor-Pulling» ist nach Bundesrecht illegal und kann nur aufgrund von Ausnahmebewilligungen stattfinden. Weniger schädliches Verhalten – wie das Verbrennen von Gartenabfällen – würde die Polizei dagegen streng ahnden, kritisiert die SP.

Die Regierung reagiert gefasst. Es stimme, dass die Powerdays in Knutwil eigentlich gesetzeswidrig seien. Einerseits, weil bei der Veranstaltung Motorfahrzeuge ausserhalb von öffentlichen Wegen und Strassen verwendet werden. Andererseits aufgrund von Bundesrecht, das Veranstaltungen mit schweren Motorsportgeräten verbietet, wenn sie zu nachhaltigen Schädigungen der Bodeneigenschaften führen.

Powerdays in Luzern erlaubt, weil kein neuer Boden Schaden nimmt

Das Event in Knutwil hat jedoch jedes Mal eine Ausnahmebewilligung von den Behörden erhalten. Die Luzerner Polizei habe dafür Jahr für Jahr eine neue Interessenabwägung vorgenommen. Ausschlaggebend sei gewesen, dass es sich nur um drei Tage handelt und jedes Jahr derselbe Boden genutzt wird.

Das Bundesgesetz beziehe sich nämlich auf den Schutz von neuem Boden, nicht von Flächen, die bereits seit Jahren der Belastung ausgesetzt sind. Aus diesen Gründen konnte die Polizei die Veranstaltung aus umweltrechtlicher Sicht jedes Mal genehmigen.

Bei den Powerdays handelt es sich um eine jährlich stattfindende Tractor-Pulling-Wettkampfveranstaltung im Kanton Luzern. Das sogenannte Tractor Pulling ist ein Zugkraftwettbewerb, bei dem es darum geht, einen Bremswagen auf einer 100 Meter langen Strecke möglichst weit zu ziehen.

Verwendete Quellen
  • Antwort des Regierungsrats Kanton Luzern
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.