Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Stalberg verlässt den EVZ und geht in die KHL
  • Aktuell
Die Nummer 25, Viktor Stalberg, im Zweikampf mit André Heim vom SCB. (Bild: EVZ/Fabrizio Vignali)

Sportchef Kläy will neuen Ausländer holen Stalberg verlässt den EVZ und geht in die KHL

1 min Lesezeit 30.10.2018, 19:36 Uhr

Der schwedische Stürmer Viktor Stalberg hat ein Vertragsangebot aus der KHL erhalten und der EVZ hat das Transferangebot von Avangard Omsk hierzu akzeptiert.

 

Der 32-jährige Schwede kam 2017 von den Ottawa Senators aus der NHL zum EVZ und erzielte in der vergangenen Saison in 46 Spielen insgesamt 50 Skorerpunkte. Das Team von Avangard Omsk aus der russischen Kontinental Hockey League hat dem Stürmer ein Vertragsangebot unterbreitet, welches er angenommen hat. Das KHL-Team und der EVZ haben sich über die Übernahmebedingungen hierzu geeinigt, wie der Verein mitteilt. Viktor Stalberg wird diese Woche seine letzten Spiele für den EVZ bestreiten, ehe er ab der November Nationalmannschaftspause dann nach Russland wechselt. 

Reto Kläy, Sportchef des EVZ: «Wir haben stets offen und ehrlich miteinander die Gespräche geführt und dabei ist eine für alle Parteien sinnvolle Lösung ausgearbeitet worden.» Der Sportchef des EVZ ist nun auf der Suche nach einem Ersatz: «Wir wollen einen Spieler finden, welcher bestmöglich in unser Konzept passt und voll mitzieht.»

Unterstütze Zentralplus

Der EVZ bedankt sich bei Viktor Stalberg für seinen Einsatz für den EVZ und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare