Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Luzerner SP-Fraktion spendet an KulturLegi «Sich wehren gegen die Abbaupolitik der Bürgerlichen»

1 min Lesezeit 26.08.2017, 12:01 Uhr

Die SP-Fraktion im Luzerner Kantonsrat bedankt sich bei den Kulturschaffenden der Aktion «Kultur bleibt!» für die kreativen Protestkarten gegen die massiven Kürzungen bei der Kulturförderung. Und nicht nur das.

Im Rahmen der Aktion wurden bekanntlich Trauerkarten mit einer Geldspende an Bildungsdirektor Reto Wyss und nun auch an alle Kantonsrätinnen und Kantonsräte verschickt.

«Die SP-Fraktion verdoppelt nun die erhaltenen Trauerspenden und spendet sie dem Angebot KulturLegi der Caritas», teilt Marcel Budmiger, SP-Kantonsrat und Vize-Fraktionspräsident mit. Damit erhalten Menschen mit schmalem Budget Rabatte auf Angebote aus Kultur, Sport und Bildung, so Budmiger.

Der Protest soll somit denjenigen zu Gute kommen, die selber von den Abbaumassnahmen des Kantons wie Prämienverbilligung, Stipendien und Ähnlichem besonders betroffen sind. Budmiger: «Im besten Fall dient dies auch als Ansporn, sich selber gegen die unsoziale Abbaupolitik der bürgerlichen Parteien zu wehren.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare