News
Alexander Studhalter mit Luzerner Firmen betroffen

USA setzen Luzerner wegen Geldwäsche auf Sanktionsliste

Der Luzerner Unternehmer Alexander Studhalter sass bereits 2018 in Frankreich für sieben Wochen wegen Geldwäsche-Verdacht in U-Haft, wurde danach aber freigesprochen. (Bild: Screenshot, swissiag.ch)

Die USA erlassen neue Sanktionen. Betroffen ist auch der Luzerner Unternehmer Alexander Studhalter. Er soll für den russischen Oligarchen Suleiman Kerimow über mehrere Firmen Geld gewaschen haben.

Mit den Sanktionen zielen die USA auf ein Netzwerk von Personen und Unternehmen, die Russland bei der Beschaffung von militärischer Ausrüstung unterstützen. Die Sanktionen richten sich vor allem gegen Geschäftspartner des russischen Milliardärs Suleiman Kerimow.

Unter anderem wird nun auch der Luzerner Geschäftsmann Alexander Studhalter sanktioniert. Noch im vergangenen März bestritt er die vorgeworfenen Verbindungen: «Ich war nie der Treuhänder Kerimows, sondern agierte als Unternehmer und Investor», sagte er gegenüber der NZZ. Auch bei Geldwäscherei und Steuerbetrug will er den russischen Oligarchen nie unterstützt haben (zentralplus berichtete).

Schon 2018 der Geldwäsche verdächtigt

Dem schenken die USA offenbar wenig Glauben. Studhalter soll über mehrere Firmen Geld für Kerimow gewaschen haben. Neben ihm selbst wurden auch seine beiden Söhne mit Sanktionen belegt. Dies, weil sie in seinen Unternehmen leitende Funktionen wahrnehmen.

Alexander Studhalter wurde von der französischen Staatsanwaltschaft in Nizza 2018 in U-Haft genommen. Vom Vorwurf, Suleyman Kerimov beim Steuerbetrug geholfen zu haben, wurde er von der französischen Justiz später aber vollumfänglich freigesprochen.

Studhalter wurde in Luzern geboren. Nach seiner Ausbildung zum Betriebswirt begann er, sein eigenes Vermögen im postsowjetischen Russland im Bereich Private Equity aufzubauen. Der Bruder des früheren FCL-Präsidenten Philipp Studhalter ist an allen vier neu sanktionierten Firmen beteiligt: MG International, Studhalter International Group, Swiss International Advisory Group und Swiss International Real Estate Portfolio.

Verwaltungsrats-Mitglied von TEAM

Mit Ausnahme der MG International, die in Liquidation steht, sind die anderen drei Unternehmen in der Stadt Luzern domiziliert. Betroffen sind ausserdem mit ihm in Verbindung stehende Firmen im Ausland. Studhalter ist ferner Verwaltungsrat der an der Schweizer Börse SIX kotierten Firma Highlight Event and Entertainment. Und nicht zuletzt ist Alexander Studhalter auch Mitglied des Verwaltungsrates von TEAM, einer Sportmarketing-Agentur mit Sitz in Luzern, die unter anderem die UEFA Champions League vermarktet.

Insgesamt sind mit den Massnahmen vom Montag laut Mitteilung 14 Personen und 28 Einrichtungen betroffen. Es wurden zudem acht Flugzeuge beschlagnahmt.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.