News aus der Region
Neuer Wahlzettel soll Klarheit schaffen
  • Aktuell
  • Zuger Wahlen
So sieht der neu konzipierte Wahlzettelbogen aus. (Bild: zvg)

Neuer Wahlzettel soll Klarheit schaffen

1 min Lesezeit 10.10.2014, 07:39 Uhr

An den zweiten Wahlgängen der Gemeinderatswahlen in Steinhausen und Walchwil werden angepasste Wahlzettel zum Einsatz kommen. Grund dafür sind die vielen ungültigen Wahlzettel der vergangenen Regierungsratswahlen.

Viel Kritik in der Öffentlichkeit und den Medien in den vergangenen Tagen nach den Regierungsratswahlen im Kanton Zug. Der Grund: Eine hohe Anzahl an ungültigen Stimmzetteln. Die Staatskanzlei selbst habe nach eigenen Angaben im Vorfeld grosse Anstrengungen unternommen, um die Stimmberechtigten über das neue Wahlverfahren aufzuklären.

Umso mehr bedauere sie, dass es nicht gelungen sei, die Unterlagen klar genug zu gestalten. Landschreiber Tobias Moser erklärt: «Wir setzen alles daran, die Situation genau zu analysieren und daraus zu lernen.» Als Sofortmassnahme kommen bei den auf den 30. November angesetzten zweiten Wahlgängen in den Gemeinden Steinhausen und Walchwil angepasste Wahlzettelbogen zum Einsatz.

Bisher sind zu den Wahlen eine Beschwerde und eine Interpellation eingegangen. Die Beschwerdefrist läuft heute ab.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.