Heuschnupfen-Wetter: Esche, Birke und Hagebutte fliegen durch die Luft
  • Regionales Leben
  • Wetter
Das sonnige und warme Wetter kann für Menschen mit Pollenallergie eine Last sein. (Bild: Adobe Stock)

Fünf Tipps für Allergikerinnen Heuschnupfen-Wetter: Esche, Birke und Hagebutte fliegen durch die Luft

3 min Lesezeit 20.04.2021, 13:00 Uhr

In Luzern wirds am Dienstag und Mittwoch wieder warm. Im Verlauf des Dienstags steigen die Temperaturen bis zu milden 15 Grad und es weht eine leichte Bise. Gutes Wetter also – ausser Du bist allergisch gegen Pollen. Dann solltest Du ein paar Dinge beachten.

«Bleibt der April recht sonnig und warm, macht er den Bauern auch nicht arm», heisst die Bauernregel. Doch für Pollenallergiker wird die schöne Frühlingszeit auch schnell zur Qual, müsste man dieser Tage ergänzen.

Denn der derzeit herrschende Wind und das schöne Wetter können für Luzernerinnen mit Pollenallergie zur Belastung werden. Die steigenden Temperaturen erhöhen die Werte der Pollen, wie der Pollenprognose des Allergiezentrums Schweiz zu entnehmen ist. Die Ruhestörer sind im Moment die Pollen der Birke, Esche und Hagebuche. Die Belastung wird auf der Pollen-Skala als «stark» eingestuft.

Das warme Wetter bringt die pollenempfindlichen Luzernerinnen daher in ein Dilemma. Warm und sonnig, aber durch tränende Augen und gereizte Nase auch ärgerlich. Oder kaltes, nasses Wetter bei gutem Wohlbefinden. Gut zu wissen ist für Pollenallergikerinnen, dass am Nachmittag und in den frühen Abendstunden die Ozonkonzentration gesteigert ist und über dem Grenzwert liegt, so das Allergiezentrum. «Das kann zu Augenbrennen, Reizungen der Schleimhäute und zu Atembeschwerden führen und auch die allergische Reaktion verstärken.»

Tipps und Tricks gegen Pollen-Symptome

Wer im Moment auf die Pollen der Birke, Esche und Hagebuche empfindlich reagiert (Niesattacken, erschwerte Atmung, juckende und tränende Augen) kann mit fünf einfachen Tipps und Tricks das schöne Wetter in Luzern überstehen.

  1. Bei Regen lüften: Das Zuhause gut durchlüften ist nicht nur während der Corona-Pandemie eine sichere Massnahme, sondern auch für Pollenallergiker. Dies sollte aber nur in Regenphasen gemacht werden oder wenn Pollengitter montiert sind.
  2. Dich und Dein Haus säubern: Täglich Staubsaugen hilft die Pollen loszuwerden. Hier ist zusätzlich ein Staubsauger mit einem HEPA-Filter nützlich oder ein zertifiziertes filterloses Modell. Am Abend hilt es, die Haare zu waschen, um alle Pollen loszuwerden.
  3. Nase schützen: Mit Meerwasserspray oder Kochsalzlösung kannst du deine Nase von Pollen reinigen. Dies am besten morgens und abends.
  4. Die Wäsche lieber nicht im Freien trocknen lassen!
  5. Das sonnige Wetter möglichst kurz geniessen: Auch wenn die Freude auf die Öffnung der Restaurantterrassen in Luzern gross ist, sollten Menschen, die allergische Symptome auf Pollen aufweisen, das schöne Wetter von drinnen zu geniessen versuchen. Eine Sonnenbrille zu tragen oder Linsen hilft brennenden Augen vorzubeugen.

Regen ist ein Segen für Allergiker

Der Wetterbericht für die kommenden Tage gibt aber auch Anlass zum Durchatmen für Allergiker: Neben Quellwolken sind auch lokale Regengüsse angekündigt. Ab Mitte der Woche wird das sonnige Wetter laut «MeteoNews» durch zunehmende Quellwolken und steigende Schauerneigung verscheucht. «Am Mittwoch kommt es jedoch infolge des Durchzugs einer feuchteren Zone und geringeren Sonnenscheins zu einem vorübergehenden Rückgang der Pollenkonzentrationen, insbesondere im Westen und Süden des Landes», heisst es beim Pollen- und Allergiezentrum Schweiz.

Übers Wochenende dauern die milden Temperaturen an. Es wird am Donnerstag trotz Sonne mit Wolken und ein paar Regengüssen gerechnet. Bei 14 bis 15 Grad tritt tagsüber eine schwache Bise auf. Am Freitag und Samstag gibt’s viel Sonne und nur harmlose Wolken. Übers Wochenende werden laut MeteoNews Temperaturen bis zu 19 und 20 Grad vorausgesagt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.