Guggen duellieren sich bei der Winter-Grill-Challenge
  • News
Auch die Rontal Guugger haben es sich nicht nehmen lassen, eine Winter-Grillparty zu veranstalten. (Bild: Screenshot Facebook)

Mit Badehose und Bier den Temperaturen trotzen Guggen duellieren sich bei der Winter-Grill-Challenge

2 min Lesezeit 30.01.2018, 14:23 Uhr

Der Schmudo schaut schon um die Ecke, die Vorbereitungen laufen – nur gibt es dieses Jahr für viele Guggen noch etwas anderes zu tun. Die Aufgabe: Sie müssen im Winter den Grill anschmeissen. Das verlangt eine Facebook-Challenge.

Zahlreiche Luzerner Guggenmusigen haben sie schon erfolgreich absolviert: Die sogenannte Winter-Grill-Challenge. Das Prinzip ist einfach: Wie bei Foto- oder er Ice Bucket Challenge muss ein Video hochgeladen werden. Allerdings müssen sich die Guggen keinen Eimer Eiswasser über den Kopf leeren, sondern bei winterlichen Temperaturen eine Grillparty feiern.

Auf Facebook finden sich unter anderem bereits Videos der Bärg-Wörze Uedlige, die Tröpfeler Root, die Musegg-Geischter Lozärn und die Rontal Guugger. Einige hüpfen getreu dem Motto in Badehosen umher, gehen im Fluss schwimmen oder spielen auf dem Rasen Fussball.

Die Grillparty der «Bärg-Wörze»:

Bier und Fleisch im Spiel

Wer ein Video hochlädt, nominiert danach andere Gruppen – diese haben wiederum sieben Tage Zeit, ebenfalls ein Video hochzuladen. Tun die Nominierten das nicht, müssen sie jenem Verein, von dem sie nominiert worden ist, ein «Fleischplättli» und Getränke offerieren.

Die Musegg-Geischter feiern ihre Winter-Grillparty bei der «Ufschötti»:

Bisher sieht es aber nicht danach aus, dass schon mal eine Strafzahlung fällig gewesen wäre. Facebook ist voll von Videos, mit denen sich die Guggen etwas ungewöhnlich, aber mit sichtlich viel Spass auf die Fasnacht einstimmen.

Wann genau der Trend gestartet hat, ist nich ganz klar: Wie eine Recherche von «20 Minuten» zeigt hat es allerdings etwas gedauert, bis die Challenge bei den Luzerner Guuggenmusiken angekommen ist. «Zurückverfolgen lässt sich die Spur über Guuggen in Hombrechtikon, Bassersdorf, Wiesendangen und Winterthur, wo mit der Challenge die deutsche Grenze überwunden wurde: Die Eulachschränzer Winterthur wurden nominiert vom Karnevalsverein Schwabanesen in Schwabach.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.