Petition: Fahrverbot am Luzerner Quai soll bleiben Fussgängerlobby wehrt sich gegen Velos am Quai

2 min Lesezeit 11.10.2016, 16:11 Uhr

«Der Quai zu 100 Prozent den Fussgängern», fordert der Verband Fussverkehr Region Luzern. Mit einer Petition pocht die Fussgängerlobby darauf, dass der Luzerner Stadtrat ein Postulat der Grünen und SP, das Velos am Quai zulassen will, ablehnt.

Ende September reichten Grüne und SP der Stadt Luzern ein Postulat ein und fordern, das Fahrverbot für Velos am Quai zu lockern. Ihre Idee: eine gemischte Zone mit Vortritt für die Fussgänger (zentralplus berichtete).

Darauf antwortet der Fachverband Fussverkehr Region Luzern mit einer Petition: «Der Quai zu 100 Prozent den zu Fussgehenden! Für die Beibehaltung des Fahrverbotes auf den Quai-Anlagen.» Die Fussgängerlobby fordert vom Stadtrat, das Postulat zur Öffnung des Quais für Velos abzulehnen oder nicht darauf einzutreten, dies berichtet die «Luzerner Zeitung».

Der Fussgänger-Verband will nichts von Velos am Quai und einer Durchmischung wissen: «Die Fussgänger haben das Trottoir und die Radfahrer den Radstreifen. Und der Quai ist ein Trottoir, das in der Touristenstadt exklusiv Touristen und einheimischen Fussgängern zur Verfügung stehen soll», sagte Kurt Aeschlimann, Präsident von Fussverkehr Region Luzern, kürzlich gegenüber zentralplus. Die Fussgänger würden zu den schwächsten Mitgliedern im Verkehr gehören und müssten dementsprechend geschützt werden.

Eine alte Debatte

Die Befürworter einer Lockerung des Fahrverbots argumentieren damit, dass gemischte Zonen am See- oder Flussufer in anderen Städten ebenfalls funktionieren würden – etwa in Zürich, Lausanne und Basel, aber auch Ulm in Deutschland. Einig sind sich der Verband Fussverkehr und die Velolobby, dass sich die Situation für Velos auf der Haldenstrasse entlang des Quais verbessern müsse.

Das Thema Velofahren am Quai ist nicht neu. Bereits vor einigen Jahren gab es eine grosse Debatte über das Miteinander von Velofahrern und Fussgängern. Gerade ältere Fussgänger fühlen sich oft unsicher, wenn sie von Velos überholt werden.

Nicht nur Veloverbände und links-grüne Politiker reichten Vorstösse zur Öffnung des Quais ein. 2003 blitzte die CVP mit einem Vorstoss im Stadtparlament ab, der eine Mischzone für Fussgänger, Velofahrer und Skater am Quai forderte.

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.