Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Erster Lozärner Cross ein voller Erfolg
  • Aktuell
  • Ab durch die Wiese
Ab durch die Wiese: Der erste Lozärner Cross war ein Erfolg. (Bild: zvg)

Erster Lozärner Cross ein voller Erfolg

1 min Lesezeit 21.02.2016, 10:50 Uhr

Es hat alles gepasst für den ersten Anlauf: Bei guten Cross-Lauf-Bedingungen meisterten rund 250 Läuferinnen und Läufer die verschiedenen Distanzen auf der Luzerner Allmend. Es ist das erste Mal, dass der Lozärner Cross ausgetragen wurde.

«Die Organisation hat geklappt, es herrschte richtig gute Cross-Stimmung», so das Fazit des Hauptverantwortlichen des Lozärner Cross, Gabriel Kaspar. «Ein Crosslauf ist eine tolle Trainings- oder Wettkampfalternative im Winter und macht auch Spass», so Kaspar weiter. Die ersten Reaktionen der Teilnehmenden seien durchwegs positiv und auch die Infrastruktur auf der Luzerner Allmend habe sich als geeignet erwiesen, schreibendie Veranstalter der Lozärner Cross. «Wir werden nun die Feedbacks auswerten und freuen uns bereits auf eine neue Ausgabe im nächsten Jahr», sagt Gabriel Kaspar.

Unterstütze Zentralplus

In den Hauptkategorien haben sich mit Joelle Flück bei den Frauen und Daniel Lustenberger bei den Männern bekannte Läufer durchgesetzt.

Organisiert wurde der Crosslauf durch die «Lozärner Läufer», ein Zusammenschluss der vier Luzerner Laufsportveranstaltungen Rotseelauf Ebikon, Luzerner Stadtlauf, Aemmelauf Littau und dem SwissCityMarathon – Lucerne. Die Vereinigung hat zum Ziel, ganzjährige Angebote und Events zu gestalten, um den Laufsport in der Region weiter nachhaltig zu fördern.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare