«Ehe für alle»: Standesamt Luzern wappnet sich für Ansturm
  • Gesellschaft
In Luzern dürfen ab dem 1. Juli 2022 alle heiraten – das hat das Stimmvolk entschieden. (Bild: Adobe Stock/Aura)

Bis zu 120 zusätzliche Zeremonien «Ehe für alle»: Standesamt Luzern wappnet sich für Ansturm

2 min Lesezeit 2 Kommentare 30.09.2021, 05:00 Uhr

«Ja, ich will» hat die Luzerner Bevölkerung letzten Sonntag zur «Ehe für alle» gesagt. Viele homosexuelle Paare haben sich schon lange auf diesen Tag gefreut. Beim Standesamt Luzern sind denn auch bereits die ersten Anfragen reingekommen. Dort bereitet sich Leiterin Katrin Aeberhard auf eine strenge Zeit vor.

Lange mussten sie warten, jetzt soll es schnell gehen: Am Sonntag hat die Schweizer Stimmbevölkerung die «Ehe für alle» gutgeheissen. Nicht nur in der Stadt Luzern, auch in ländlichen Regionen war die Zustimmung gross (zentralplus berichtete). Nun wollen viele Paare auch endlich «richtig» unter die Haube kommen.

«Wir hatten bereits am Montag und Dienstag einzelne Anrufe von Personen, die in der Stadt Luzern in einer eingetragenen Partnerschaft leben und wissen wollten, wie diese in eine Ehe umgewandelt werden kann», erzählt Katrin Aeberhard zentralplus. Sie ist die Leiterin der Bevölkerungsdienste der Stadt Luzern, zu denen auch das Zivilstandsamt gehört.

Eine «Zwangsscheidung» droht nicht

Noch habe man keine Termine vergeben. Erst am Dienstag habe man eine Mail vom Bundesamt für Justiz erhalten mit ersten Informationen dazu, wie das neue Gesetz umgesetzt wird. Klar ist: Die Änderung tritt am 1. Juli 2022 in Kraft, ab dann können erste Ehen von homosexuellen Paaren geschlossen werden.

Wer bereits eine eingetragene Partnerschaft hat, kann diese in eine Ehe umwandeln lassen. «Dies entweder am Schalter im Standesamt – oder dann in einem Traulokal verbunden mit einer Zeremonie», wie Aeberhard sagt.

Ab dem 1. Juli 2022 gibt es nur noch Ehe. Die eingetragene Partnerschaft wird abgeschafft. Kommt es deshalb zu einer Art «Zwangsscheidung» von gleichgeschlechtlichen Paaren, die nicht heiraten wollen?

«Sicher nicht!», sagt Aeberhard lachend dazu. Es werden ab diesem Zeitpunkt lediglich keine neuen Partnerschaften mehr eingetragen. «Wer also dieses Modell vorzieht, sollte sich sputen.»

Rund 125 Paare leben in einer eingetragenen Partnerschaft

Die Stadt Luzern plant, auf ihrer Website über das Prozedere zu informieren, sobald sie selber mehr Informationen über die Umsetzung der Gesetzesänderung bekommen hat. Bisher wurden in der Stadt Luzern rund acht bis zehn eingetragene Partnerschaften pro Jahr beurkundet. 247 Personen leben in einer solchen – also ungefähr 125 Paare.

Wenn diese alle die Partnerschaft in eine Ehe umwandeln möchten, dann gibt das also etliche zusätzliche Trauungen. Hinzu kommen möglicherweise Paare von ausserhalb, die in Luzern heiraten möchten. «Dann könnte das vielleicht nächstes Jahr einen Mehraufwand geben», meint die Leiterin der Bevölkerungsdienste Luzern. In Zürich ist bereits die Rede davon, dass die Zivilstandsämter personell aufgestockt werden müssten, wie «SRF» diese Woche berichtete.

Aus Sicht von Aeberhard ist es jetzt aber noch zu früh, um den Aufwand abzuschätzen. «Ich gehe davon aus, dass wir Ende Jahr mehr wissen.»

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. B Suter, 30.09.2021, 22:11 Uhr

    Wieso sollten sich diese Leute in 2-3 Jahren scheiden? Bitte erläutern Sie Ihren Gedankengang.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  2. Luisa Roca, 30.09.2021, 15:52 Uhr

    Und auch schlecht ausgelastete Anwälte wittern Morgenluft. In 2-3 Jahren läuft das Scheidungsgeschäft wie geschmiert.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen