April, April: Wir haben für euch ein paar  Scherze aus Luzern
  • Regionales Leben
Ein Brustimplantat mit dem ganz besonderen Glow, geschaffen von der Lucerne Clinic. (Bild: Screenshot Facebook Lucerne Clinic)

Na, wärst du drauf reingefallen? April, April: Wir haben für euch ein paar Scherze aus Luzern

3 min Lesezeit 01.04.2021, 15:59 Uhr

Der Fisch im Horwer Wappen, Stars und Sternchen aus der Region: Sie und andere tragen zum diesjährigen 1. April bei. Einer, an dem auch mal die Stirn gerunzelt und geschmunzelt wird. Wir zeigen euch einige der besten Aprilscherze aus Luzern. Vielleicht stimmt davon auch etwas. Wer weiss das schon so genau.

In diesen doch harzigen Zeiten tut es gut, mal wieder herzhaft lachen zu können. Oder Good News zu konsumieren – ob sie denn stimmen oder nicht.

Nun wird der Horwer Wappen-Fisch gezüchtet

Wohl jeder wird sich in seinem Leben wohl schon einmal die Frage gestellt haben: Ähnelt der Horwer Egli, den man im Wappen sieht, nicht eher einem Karpfen als einem Barsch? Der Horwer Gemeinderat möchte nicht das Wappen ändern und hat deswegen das renommierte Forschungszentrum der Fischzucht Wetterfeld in Deutschland mit der Heranzucht eines Fisches beauftragt, der dem Horwer Egli optisch entspricht.

Basis der Züchtung sei der Kadango Red Fin, ein Süsswasserfisch, der im Malavisee im Südosten Afrikas beheimatet ist. Gemäss Expertenbericht soll sich diese Fischart aber problemlos in die Fauna des Vierwaldstättersees einfügen lassen, weil insbesondere die Jungfische ins Futterschema grösserer heimischer Fische und von Wasservögeln passen würden.

Der Gemeinderat läutet zudem einen Namenswechsel des Fischs ein – weil der Wappenfisch nicht mehr ein Egli sein wird.

Sursee erhält Rooftop-Bar

Die Katze sei aus dem Sack: Trinkfeste Surseer können künftig aufs Dach steigen. «Sursee erhält die erste Rooftop-Bar», schreibt Trechter, die News-Plattform für «Sempachersee-Leute». Die Luzerner Kantonalbank plane auf dem Dreiklang-Dach ein gastronomisches Angebot. Nota bene: Aktionäre der LUKB würden beim Zutritt bevorzugt behandelt werden.

Leuchtende Brustimplantate

Na, wie wärs mit einem leuchtenden Busen? Die Lucerne Clinic hat sich wieder einmal etwas Besonderes einfallen lassen. Auf der Suche nach neuen innovativen Lösungen, hat Dr. Häcklein ein neues Implantat exklusiv für die Lucerne Clinic entwickelt. Nämlich «Lumen», das Brustimplantat mit dem ganz besonderen «Glow» – und das ist wortwörtlich gemeint. Denn wie der Name schon sagt: Das Brustimplantat leuchtet. Bachelor-Siegerin Francesca schwört darauf:

Sind sie – oder sind sie nicht?

Natürlich gibt’s zum 1. April auch News aus der Welt der Stars und Sternchen.

«Finally I’m with you» verkündete der Luzerner Ex-Bachelor Alan Wey. Dazu postete er auf Instagram ein Bild von seiner Auserwählten: der Zuger Ex-Bachelorette Chanelle Wyrsch. Auch diese teilt dasselbe Foto auf ihrem Instagram-Account mit einem knallroten Herzen. ❤️

Chanelle und Alan sind ein Paar – oder behaupten jedenfalls, dass sie eines sind:

Die Rigi-Bahnen fahren künftig zwischen Himmel und Hölle

Die Rigi-Bahnen haben just an diesem Donnerstag das neue Design ihrer künftigen Züge präsentiert: Die Farben sollen an Himmel und Hölle erinnern (zentralplus berichtete). Dabei werden die Gemeinden Vitznau und Goldau kurzerhand mit der Hölle assoziiert. Einigen unserer aufmerksamen Lesern ist aber natürlich aufgefallen, dass es sich hier wohl um ein Spässchen handelt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.