News aus der Region
Abseits Luzern von Erfolg überrannt
  • Aktuell
Stehpan Dräyer aus Rothenburg war der 1000. Gast. (Bild: zvg)

Bereits 1000 Gäste bei der «anderen» Stadtführung Abseits Luzern von Erfolg überrannt

1 min Lesezeit 15.06.2017, 16:24 Uhr

Randständige, welche die Stadt Luzern aus ihrem Blickwinkel zeigen – das ist das Konzept von Abseits Luzern. Dieses funktioniert.

Nach nur 12 Wochen hat ABSEITS LUZERN – die andere Stadtführung bereits die Tausender Marke überschritten. Stephan Dräyer aus Rothenburg konnte diesen Mittwoch als 1’000. Gast auf einer sozialen Stadtführung begrüsst werden.

Dazu Marco Müller, Präsident des Vereins «Abseits Luzern» und Initiator des Projektes: «Ich bin vom Erfolg total überwältigt. Unser Ziel waren 1’000 Gäste im 1. Jahr.» Dass man dies nun schon nach knapp drei Monaten erreicht haben, zeige wie gut die Führung bei den Besuchern ankomme. «Geschätzt werden vor allem die spannenden Einblicke in die sozialen Institutionen sowie die berührenden Begegnungen mit unseren Guides, welche aus ihrem Alltag erzählen.»

Abseits Luzern – die andere Stadtführung

Menschen am Rande der Gesellschaft zeigen die Stadt aus ihrer Perspektive und erzählen aus ihrem Alltag. Die Stadtführer/innen sind ehemalige Obdachlose, Armutsbetroffene, Drogensüchtige, Stadtoriginale und sozial Benachteiligte Menschen. Sie schildern authentisch ihre persönliche Geschichte und ermöglichen den Teilnehmenden einen Einblick in soziale Einrichtungen wie die Gassenküche, die Notschlafstelle oder den Arbeitslosentreff. Abseits Luzern ist ein gemeinnütziger Verein, der benachteiligten Menschen eine neue Perspektive geben will.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF