11.02.2021, 06:58 Uhr Uber erneut mit hohem Verlust

1 min Lesezeit 11.02.2021, 06:58 Uhr

Die Coronakrise hat den weltgrössten Fahrdienstvermittler Uber auch zum Jahresende stark belastet. Im vierten Quartal fiel ein Nettoverlust von rund 877 Mio Franken an, wie das Unternehmen mitteilte. Die Erlöse gingen verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 16 Prozent auf 2.85 Milliarden Franken zurück. Während der Umsatz des von der Pandemie ausgebremsten Fahrdiensthauptgeschäfts um rund 50 Prozent einbrach, verzeichnete die Liefersparte um den Essensbringdienst Uber Eats ein starkes Wachstum von 130 Prozent. Der Konzern hatte diesen Bereich im vergangenen Jahr kräftig ausgebaut – unter anderem mit Konkurrenzübernahmen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.