24.10.2020, 17:02 Uhr SVP-Delegierte sagen zweimal Nein

1 min Lesezeit 24.10.2020, 17:02 Uhr

Erwartungsgemäss haben die SVP-Delegierten am Samstag zu den eidgenössischen Vorlagen vom 29. November zweimal die Nein-Parole beschlossen. Sie empfehlen mit 158 Nein- gegen 9 Ja-Stimmen ein Nein zur Konzernverantwortungs-Initiative. Die Kriegsgeschäfte-Initiative wurde gar geschlossen mit sämtlichen 167 Stimmen zur Ablehnung empfohlen. Mit dieser Initiative würden die Ziele nicht erfüllt, argumentierte SVP-Bundesrat Guy Parmelin. Kriege könnten nicht verhindert werden. Den aus dem Kursaal in Bern gesendeten Live-Stream der Versammlung verfolgten im Schnitt 800 Personen, wie die SVP mitteilte. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.