11.01.2021, 10:02 Uhr Sanofi kauft Kymab für 1.1 Mrd. Dollar

1 min Lesezeit 11.01.2021, 10:02 Uhr

Der französische Pharmakonzern Sanofi übernimmt das britische Biotechunternehmen Kymab für 1,1 Mrd. Dollar. Der Deal soll bis Ende des ersten Halbjahres unter Dach sein, teilt Sanofi mit. Sanofi sichert sich damit die Rechte an einem Antikörper, der sich in der klinischen Entwicklung zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen und entzündlichen Erkrankungen befindet. Beim Erreichen bestimmter Meilensteine könnte sich der Kaufpreis um 350 Mio. Dollar erhöhen. Kymab wurde 2010 als Spin-Out des britischen Genomforschungsinstituts Wellcome Trust Sanger in Cambridge gegründet und zählt zu seinen Investoren unter anderem die Stiftung von Microsoft-Gründer Bill Gates. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF