29.08.2020, 17:02 Uhr Sammlung von Keith Haring unter Hammer

1 min Lesezeit 29.08.2020, 17:02 Uhr

Rund 30 Jahre nach dem Tod des US-Graffiti-Künstlers Keith Haring wird dessen persönliche Kunstsammlung in New York versteigert. Unter den Hammer kommen mehr als 140 Werke von Künstlern wie Andy Warhol, Jean-Michel Basquiat, Jenny Holzer oder Roy Lichtenstein. Diese hatte Haring gekauft und geschenkt bekommen oder gegen eigene Werke getauscht. Sie sind derzeit im Besitz seiner Stiftung, wie das Auktionshaus Sotheby’s mitteilt. Die Online-Versteigerung läuft vom 24. September bis 1. Oktober. Der Erlös geht an ein LGBTQ-Zentrum in Manhattan. Haring wurde 1958 geboren und starb 1990 an den Folgen einer einer HIV-Infektion. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF