20.12.2019, 11:00 Uhr Reina Gehrig wechselt zu Pro Helvetia

1 min Lesezeit 20.12.2019, 11:00 Uhr

Nach den 42. Solothurner Literaturtagen wechselt deren Geschäftsführerin Reina Gehrig per Ende Juli 2020 zu Pro Helvetia. Sie übernimmt die Leitung der Abteilung Literatur. Gehrigs neue Funktion sieht die Förderung, Verbreitung und Promotion der Schweizer Literatur im In- und Ausland vor. Zuständig sein wird sie auch für die Förderung von Übersetzungen, wie die Literaturtage mitteilen. Gehrig übernahm 2013 die Leitung der Solothurner Literaturtage in einem Dreiergremium. 2015 wurde sie alleinige Geschäftsführerin. Die heute 37-Jährige integrierte die Bereiche «Spoken Word» und «Übersetzung» sowie «Skriptor» in die Literaturtage. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.