Politik
Mit Helikopter ins Spital geflogen

Sursee: Fussgängerin bei Unfall erheblich verletzt

Symbolbild: Luzerner Polizei Unfall (Bild: Symbolbild Luzerner Polizei)

In Sursee ist eine 77-jährige Fussgängerin bei einer Kollision mit einem Auto erheblich verletzt worden. Sie wurde mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen.

Eine Autofahrerin wollte am 10. November 2022, um 18.30 Uhr von der St. Urbanstrasse in die Nebenstrasse «Schlottermilch» einmünden, um anschliessend in Richtung Kreisel Schlottermilch weiterzufahren.

Gleichzeitig überquerten zwei Personen die Fahrbahn. Eine 77-jährige Frau wurde vom Auto erfasst und erheblich verletzt. Sie musste zunächst durch einen Rettungswagen zu einem Helikopter-Landeplatz und danach durch einen Rettungshelikopter in Spitalpflege geflogen werden. Der zweite Fussgänger wurde leicht verletzt und zur Kontrolle in ein Spital gebracht. 

Am Personenwagen entstand kein Sachschaden. Im Einsatz stand auch die Feuerwehr Region Sursee für Verkehrsumleitungen. 

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.