Politik
21-jährige Zugerin wird in hohes Amt gewählt

Präsidium der Grünen: Julia Küng löst Luzian Franzini ab

Grünes-Präsidium: Julia Küng folgt auf Luzian Franzini (Bild: ALG)

Seit 2018 war das Amt des Vizepräsidenten in den Händen von Luzian Franzini. Nun wird der Stadtzuger Kantonsrat von der Zugerin Julia Küng abgelöst.

Er ist ein politischer Senkrechtstarter. Luzian Franzini (26) ist schnell in der Politik aufgestiegen. Er ist in Rotkreuz aufgewachsen und ist seit 2018 Vize-Präsident der Grünen Schweiz (zentralplus berichtete).

Nun ist seine Reise als Vize-Präsident vorbei. In der Medienmitteilung blickt er auf einige schöne Momente zurück.  «Grösstes Highlight war sicherlich der Wahlsieg bei den eidgenössischen Wahlen 2019, bei welchem sich die Fraktion im Bundeshaus verdreifachte. Nun gilt es, diese ökologische Wende auch im Kanton Zug voranzubringen.»

Luzian Franzini hat sich auf nationaler Ebene bereits einen Namen gemacht. (Bild: zvg)

Auch die Nachfolgerin hat 100 Prozent Politik im Blut

Die Delegiertenversammlung der Grünen Schweiz hat nun am Wochenende ein neues Parteipräsidium gewählt. Auf den Rotkreuzer folgt mit Julia Küng eine Zugerin.

Sie ist seit 2020 die Co-Präsidentin der Jungen Grünen Schweiz. Nun freue sie sich auf die Herausforderung, grüne Vize-Präsidentin zu werden. «Noch immer ist die Schweiz nicht auf Klimakurs. Mit der Umweltverantwortungsinitiative der Jungen Grünen und der Klimafondsinitiative der Grünen haben wir nun die richtigen Instrumente, um gemeinsam mit der Bevölkerung Druck aufzubauen», lässt sie sich in der Medienmitteilung zitieren.

Verwendete Quellen

 

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.