20.08.2019, 09:34 Uhr Pilotenfehler führte zu PC-7-Absturz

1 min Lesezeit 20.08.2019, 09:34 Uhr

Nach dem Absturz einer PC-7 Maschine am Schreckhorn im Kanton Bern vor gut zwei Jahren ist die Ursache geklärt. Der Absturz ist auf ein Fehlverhalten des Piloten zurückzuführen. Das zeigt der Untersuchungsbericht der Militärjustiz. Demnach flog der Pilot trotz Wolken auf Sichtflug. Laut der Militärjustiz hätte er bei diesen Wetterbedingungen jedoch auf Instrumentenflug umstellen müssen. Er hätte sich also nicht nur über sein Sichtfeld sondern über Navigationsinstrumente und Überwachungsgeräte orientieren sollen. Weil der Pilot bei dem Vorfall ums Leben kam, sei Verfahren nun abgeschlossen, teilt die Militärjustiz mit. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.