Nun weisst du immer, ob du baden gehen darfst
  • News
  • Freizeit
Im Hallenbad auf der Luzerner Allmend kann nach wie vor gebadet werden. (Bild: zvg / Hallenbad Luzern AG)

Hallenbad Luzern installiert Gäste-Zähler Nun weisst du immer, ob du baden gehen darfst

1 min Lesezeit 29.10.2020, 18:36 Uhr

Die neuen Coronamassnahmen zwingen auch das Hallenbad Allmend in Luzern zum Umsetzen neuer Verordnungen. So dürfen nun nur noch 100 Personen zeitgleich ihre Längen schwimmen. Damit aber niemand vor der Kasse in der Schlange stehen muss, wird ein praktisches Tool entwickelt.

Maskentragen beim Baden? Das wird wohl eher schwierig. Trotzdem treffen die neuen Schutzmassnahmen rund um die Corona-Pandemie, die der Bund am Mittwoch erlassen hat, auch das Hallenbad Allmend in Luzern. Neu dürfen nur noch 100 Wasserratten gleichzeitig plantschen, sprudeln und schwimmen.

Wie es in einer Mitteilung heisst, werden das Schulschwimmen und die Schwimmkurse für Kinder und Jugendliche gegenüber weiteren Gästen bevorzugt. Ist es also nun Lotterie, ob man sich ins Badetenü begeben und ins Wasser springen darf?

Zähler verhindert Warteschlangen

Nein: Um lange Warteschlangen zu vermeiden, wird das Hallenbad in den kommenden Tagen auf seiner Webseite einen Zähler einrichten, der laufend über die aktuelle Besucherzahl informiert. So soll also jede Interessierte in Echtzeit nachsehen können, ob sich eine Reise auf die Luzerner Allmend lohnen wird oder nicht.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF