26.08.2020, 18:50 Uhr Niederländerin Rijneveld geehrt

1 min Lesezeit 26.08.2020, 18:50 Uhr

Der britische International-Booker-Literaturpreis geht an die Niederländerin Marieke Lucas Rijneveld für ihren Roman «The Discomfort of Evening». Sie ist mit 29 Jahren die jüngste Autorin, die je die hohe Auszeichnung bekommen hat. Sie teilt sich den Preis mit Michele Hutchison, die das Werk ins Englische übersetzte. «Ich bin so stolz wie eine Kuh mit sieben Eutern», sagte Rijneveld am Mittwoch in einer ersten Reaktion per Videobotschaft. Der Literaturpreis ehrt die besten fremdsprachigen und ins Englische übersetzten Romane, die in Grossbritannien veröffentlicht wurden. Er ist mit 50’000 Pfund dotiert, das Preisgeld teilen sich stets Autor und Übersetzer. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.