Kellerbrand in Wohn- und Geschäftshaus

(Bild: Freiwillige Feuerwehr Stadt Zug)

An der Zuger Bahnhofstrasse brannte es heute Vormittag in einem Wohn- und Geschäftshaus. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug konnte den Brandherd dank einer Wärmebildkamera schnell lokalisieren und löschen. 

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) wurde heute Morgen um 07.20 Uhr zu einem Brand im Keller eines Wohn- und Geschäftshaus an der Bahnhofstrasse aufgeboten.

Dank der Hilfe der Wärmebildkamera konnte der Brandherd durch einen Atemschutztrupp schnell lokalisiert werden. Mit dem Hauslöschposten wurde es anschliessend gelöscht. Zur vollständigen Entrauchung der Kellerräume mussten diverse Lüfter eingesetzt werden. Während den Löscharbeiten wurde durch den Verkehrsdienst der FFZ zeitweise eine Spur der Poststrasse gesperrt, so die FFZ in einer Medienmitteilung.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon