News
Auf Horwer Boden

Gleich drei Häuser stehen im Biregg-Quartier leer

Auf Horwer Boden stehen im Biregg-Quartier gleich drei Mehrfamilienhäuser leer. (Bild: Emmanuel Ammon (Aura))

Im Biregg-Quartier in Horw stehen schon seit mehreren Jahren gleich drei Mehrfamilienhäuser leer. Kommt da mal Bewegung in die Sache?

Leerstehende Häuser sind für viele ein Dorn im Auge. In der Stadt Luzern stehen beispielsweise am Kaufmannweg seit Monaten 13 Wohnungen leer (zentralplus berichtete).

Und auf Horwer Boden stehen im Biregg-Quartier gleich drei Mehrfamilienhäuser leer, wie die «Luzerner Zeitung» berichtet. Zum Teil seien die Häuser seit Jahren von Leerständen betroffen. Vor fünf Jahren erhielten elf Mieterinnen eines Hauses oberhalb einer Quartierstrasse die Kündigung. Angeblich wegen einer geplanten Totalsanierung. Doch auch heute ist das Haus weder saniert noch bewohnt.

3-Zimmer-Wohnung für 550 Franken

«Dass wir damals rausmussten und das Haus immer noch leer steht, finde ich empörend, aber leider sind wir machtlos», wird eine ehemalige Mieterin zitiert. Sie habe über 30 Jahre lang da gewohnt. Und für drei Zimmer 550 Franken brutto bezahlt.

Wie es im Medienbericht heisst, bewilligte die Gemeinde Horw ein entsprechendes Baugesuch im Dezember 2020. Die damalige Besitzerin hat es aber im Sommer 2021 verkauft, an die «Enikon Immobilien AG» aus Cham. Dass die Firma noch nicht mit der Sanierung begonnen habe wird mit Projektverzögerungen begründet. Der Umbau soll aber noch in diesem Jahr starten.

In der Nähe des genannten Hauses steht laut «Luzerner Zeitung» noch ein anderes Haus fast leer. Von den zwölf Wohnungen wird da nur noch eine bewohnt. Auch da haben alle Mieter eine Kündigung per September aufgrund einer Totalsanierung erhalten. Bei der Gemeinde Horw seien aber keine Anfragen, Vorabklärungen oder Vorprüfungen zu Projekten bekannt.

Und nochmals ein paar Schritte weiter steht ein Haus, das seit gut vier Jahren leerstehe. Das Haus sei im Innern Hausschwamm befallen. Laut dem Horwer Baudepartement liegt seit letztem Februar eine rechtskräftige Baubewilligung für einen Ersatzneubau vor. Die Oekumenische Wohnbaugenossenschaft will hier günstige Wohnungen für Familien bauen. Nach den Sommerferien wolle sie über das Projekt informieren.

Verwendete Quellen
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.