News
Er will die Kosten übernehmen

Gestohlenes Putschi-Auto in Menzingen: Dieb stellt sich

Am Sonntagmorgen fehlte an der Chilbi in Menzingen plötzlich einer der Autoscooter. (Bild: Zuger Polizei)

Unbekannte haben am Wochenende einen Autoscooter vom Gelände der Chilbi Menzingen gestohlen. Auf den Zeugenaufruf hat sich am Montag ein reuiger Mann gestellt.

Ein junger Mann hat nicht genug von der Chilbi Menzingen bekommen können. Er hat einen Autoscooter aus der Bahn gehoben und hat damit eine Spritztour die Gubelstrasse hinunter unternommen (zentralplus berichtete). Danach hat ihn anscheinend Reue ergriffen: Am Montag hat er sich der Zuger Polizei gestellt.

«Ein junger Mann hat sich am Montagmittag telefonisch auf der Einsatzleitzentrale gemeldet und gesagt, er sei mit dem Autoscooter gefahren, und versichert, dass er für den Schaden aufkommen werde», meint Mediensprecherin Judith Aklin gegenüber «CH Media». Die Ermittlungen laufen jedoch weiter. Das Gefährt wiegt rund 300 Kilogramm, die Polizei gehe deshalb davon aus, dass weitere Personen beteiligt gewesen seien.

Höhe des Schadens wird noch genauer ermittelt

Wie viel der Mann blechen muss, wird derzeit in der Werkstatt ermittelt. Gemäss einer ersten Schätzung liegt der Schaden bei 8000 Franken. Die Bahnbetreiber aus Olten sind erleichtert, dass der Schuldige gefunden worden ist. «Schön, dass sich der Mann bei der Polizei gemeldet hat und dazu steht, dass er einen Seich gemacht hat», meint er auf Anfrage des Nachrichtenportals.

Denn Vandalismus an Chilbis werde immer schlimmer. «Zum Beispiel werden unsere Dekorationslichter zusammengeschlagen, parkierte Autoscooter verschoben oder Kassenhäuschen versprayt. Das gab es früher so nicht.»

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.