News
Unbegleitete Kinder aus Afghanistan

Caritas sucht dringend Pflegefamilien in Luzern

Die Caritas Luzern sucht dringend Pflegefamilien für junge afghanische Geflüchtete. (Bild: Bündnis Alle heisst Alle)

Die Caritas sucht dringend Pflegefamilien für unbegleitete Kinder und Jugendliche aus Afghanistan. Im Kanton Luzern sind die Anfragen für Platzierungen in den letzten Wochen stark angestiegen.

In den letzten Wochen stellt die Caritas-Familienplatzierung im Kanton Luzern einen starken Anstieg von Anfragen zur Platzierung von unbegleiteten Kindern und Jugendlichen aus Afghanistan fest. Unbegleitete Minderjährige sind besonders verletzlich und brauchen deshalb auch besondere Betreuung.

Sie werden nach der Ankunft in der Schweiz in Durchgangszentren untergebracht. Dort werden sie betreut und können sich an das Leben in der Schweiz gewöhnen. Nach dem Asylverfahren werden die unbegleiteten Flüchtlingskinder den Kantonen zugewiesen, welche eigene Asylzentren betreiben.

Eine sichere Umgebung

Eine ergänzende Form der Unterbringung von Kindern und Jugendlichen ist die Platzierung in Pflegefamilien. Durch die zum Teil traumatischen Fluchterlebnisse ist es wichtig, Ruhe in die Lebenssituation zu bringen. Pflegefamilien leisten einen wertvollen Beitrag dazu, diesen jungen Menschen Halt und Geborgenheit zu geben.

Das Wohl und die persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen stehen dabei stets im Vordergrund. Pflegefamilien werden von einer Fachperson der Caritas-Familienplatzierung eng begleitet und besuchen regelmässig Weiterbildungen.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.