Luzerner Polizei warnt vor kuriosen Anrufen
  • News
  • Polizei
Die Polizei bittet darum, keine Informationen bei jenen Telefonanrufen preiszugeben. (Bild: ber)

Mögliche Auskundschaftung von Einbrechern Luzerner Polizei warnt vor kuriosen Anrufen

2 min Lesezeit 29.10.2020, 17:26 Uhr

Zurzeit kursieren bizarre Telefonanrufe in Luzern: Der Anrufer möchte wissen, wann die betroffene Person zu Hause ist – und gibt sich dabei als Mitarbeiter der Schweizerischen Post aus. Die Polizei bittet darum, keine Informationen preiszugeben.

«Zurzeit gehen bei uns Meldungen zu möglichen Auskundschaftungen ein.» Darüber informiert die Polizei in einem Instagram-Post. Dabei handelt es sich um Anrufe, die von einem vermeintlichen Mitarbeiter der Schweizerischen Post stammen. Die jeweilige Person teilt mit, dass ein Einschreiben bei dem jeweiligen Empfänger ankommen soll. Im selben Zug wird gefragt, wann die Person oder jemand anderes zu Hause sei.

Die Täterschaft möchte mit den Anrufen möglicherweise herausfinden, wann die jeweiligen Personen ausser Haus sind. Die Polizei bittet die Bevölkerung darum, keine solchen Informationen preiszugeben. Sie empfiehlt, sofort aufzulegen und die Notfallnummer 117 zu wählen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Zur Zeit gehen bei uns Meldungen zu möglichen Auskundschaftungen ein. Die Täter gehen dabei wie folgt vor: Eine Person ruft per Telefon an und gibt sich als Mitarbeiter der Schweizerischen Post aus. Die Frau / der Herr teilt mit, dass um eine bestimmte Uhrzeit ein Einschreiben zugestellt würde. Weiter fragt die Person, zu welcher Uhrzeit ansonsten jemand zu Hause ist. Die Täterschaft will mit dem Anruf womöglich herausfinden, wann Sie abwesend sind. Seien Sie wachsam und geben Sie keine solchen Informationen preis. Legen Sie auf und rufen Sie uns an 📞117. Vielen Dank für Ihre Mithilfe! . . . . . #vorsicht #wachsamkeit #warnung #luzernerpolizei #polizeiluzern #füreuchimeinsatz

Ein Beitrag geteilt von Luzerner Polizei (@polizeiluzern) am

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.