14.01.2021, 18:02 Uhr London stoppt Einreisen aus Südamerika

1 min Lesezeit 14.01.2021, 18:02 Uhr

Menschen aus mehreren südamerikanischen Ländern und Portugal dürfen ab Freitag nicht mehr nach Grossbritannien einreisen. Mit den Einreiseverboten will die britische Regierung die Einschleppung einer neuen, ansteckenderen Coronavirus-Mutation verhindern, die zuerst in Brasilien nachgewiesen wurde. Betroffen von der Einreisesperre seien unter anderem auch Argentinien, Peru, Panama und Venezuela, gab Verkehrsminister Grant Shapps bekannt. Portugal sei angesichts der engen Verbindungen zu Brasilien auf der Liste. Transporteure, die Grundnahrungsmittel aus Portugal importierten, seien von der Regelung ausgenommen, so der Verkehrsminister. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-27 19:44:25.765511