Kultur

Erstmals geschwungen auf dem Rütli

Schwinger waren am Nationalfeiertag Gäste an der Bundesfeier auf dem Rütli/UR. Es war das erste Mal, dass auf der Wiese am Vierwaldstättersee geschwungen wurde. Das teilte die organisierende Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft im Vorfeld mit. Die Feier auf dem Rütli stand unter dem Motto «Der friedvolle Kampf». Die Schwinger sollten demonstrieren, dass nach einem harten Kampf Versöhnung möglich ist. Die Corona-Pandemie habe gezeigt, dass es nötig sei, konstruktives Streiten einzuüben. Eine eigentliche Festrede gab es dieses Jahr auf dem Rütli nicht.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.