04.05.2021, 03:48 Uhr Kolumbien: Finanzminister tritt zurück

1 min Lesezeit 04.05.2021, 03:48 Uhr

Nach tagelangen Massenprotesten ist der Finanzminister Kolumbiens zurückgetreten. Alberto Carrasquilla hatte die Steuerreform entworfen, die zu den Protesten führte. Würde er in der Regierung bleiben, würde es schwierig, schnell und effizient einen Konsens zu finden, so Carrasquilla im Rücktrittsschreiben. Am Montag hatte die Regierung von Präsident Ivan Duque die umstrittene Steuerreform zurückgezogen. Sie werde überarbeitet, so Duque. In den letzten Tagen kam es in Kolumbien täglich zu Massenprotesten. Die Demonstrierenden kritisierten, die Reform belaste vor allem die armen Bevölkerungsschichten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.