22.02.2020, 20:52 Uhr Kein Strategiewechsel in der Schweiz

1 min Lesezeit 22.02.2020, 20:52 Uhr

Das Bundesamt für Gesundheit BAG plant keinen Strategiewechsel beim Corona-Virus, obwohl Italien derzeit die meisten Infektionen in Europa aufweist und am Samstag zwei Todesfälle meldete. Die Nachrichten aus Italien seien zwar beunruhigend, dennoch ändere das nichts an der bisherigen Strategie, sagte Daniel Koch, Leiter Abteilung übertragbare Krankheiten beim BAG. Es wäre falsch, nun alle Personen aus Italien unter Generalverdacht zu stellen, sagte er gegenüber Fernsehen SRF. In Italien gebe es derzeit zwar vermehrt Fälle, aber es sei immer noch ein lokaler Ausbruch, so Koch. Es sei zu früh zu denken, dass nun eine Welle auf die Schweiz zurolle. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.