05.01.2020, 12:25 Uhr Kein Ende der Demos in Hongkong

1 min Lesezeit 05.01.2020, 12:25 Uhr

In Hongkong ist es erneut zu Zusammenstössen zwischen Demonstrierenden und der Polizei gekommen. Tausende Menschen hatten sich am Sonntagmorgen nach Angaben der Polizei an der Grenze zu China versammelt, um gegen sogenannte Parallelhändler zu protestieren. Dabei handelt es sich um Kaufleute, die ihre Güter billig in der Sonderverwaltungszone Hongkong erstehen und sie anschliessend in Festland-China mit Gewinn verkaufen. Die Praxis führe zu höheren Mieten und Preisen, kritisierten die Demonstrierenden. Die Polizei ging unter anderem mit Schlagstöcken und Pfefferspray gegen die Demonstrierenden vor. Dutzende Personen wurden festgenommen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.