06.04.2021, 04:20 Uhr IWF: Afrika bräuche 12 Mia. gegen Covid

1 min Lesezeit 06.04.2021, 04:20 Uhr

Um in den Ländern des afrikanischen Kontinents wirksame Impfprogramme gegen Covid-19 durchzuführen, wären ungefähr 12 Milliarden US-Dollar nötig. Zu dieser Schätzung kommt ein Bericht, den die Weltbank und der Internationale Währungsfonds gemeinsam publiziert haben, wie die Nachrichtenagentur Reuters meldet. Damit liesse sich die Übertragung des Virus stoppen, glauben die Autorinnen und Autoren. Sie empfehlen ausserdem, dass die G20, die Gruppe der 20 grössten Industrie- und Schwellenländer, ihren Aufschub für die Rückzahlung von Schulden für afrikanische Länder bis Ende Jahr verlängert. Während der Pandemie seien diese auf flüssige Mittel angewiesen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.