02.01.2021, 03:31 Uhr Guinness-Rekord für einsame Fichte

1 min Lesezeit 02.01.2021, 03:31 Uhr

Der einsamste Baum der Welt wächst zwischen Neuseeland und der Antarktis. Die Sitka-Fichte auf Campbell Island hat es sogar ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft, weil sie in der unwirtlichen Region auch ohne Artgenossen überlebt hat. «Es wird angenommen, dass deren nächster Kollege wohl über 222 Kilometer entfernt auf den Auckland-Inseln steht», so der Eintrag. Alter und genauer Ursprung des Baums sind trotz Forschungen bis heute ein Rätsel. Laut einer Theorie soll der Earl von Ranfurly, der 15. Gouverneur Neuseelands, den Baum zwischen 1901 und 1907 gepflanzt haben. Die Fichte wird auch manchmal «Ranfurly-Baum» genannt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-27 12:55:13.118284