14.01.2021, 12:22 Uhr GR will EU-Hilfe für Rückführung

1 min Lesezeit 14.01.2021, 12:22 Uhr

Griechenland fordert von der EU mehr Unterstützung, um abgewiesene Asylsuchende in die Türkei zurück zu bringen. Die Türkei weigere sich wegen der Pandemie insgesamt 1450 Flüchtende zurückzunehmen, teilte das Migrationsministerium in Athen mit. Man erwarte, dass die Türkei die Rückfuhrung von Flüchtenden auf der Grundlage der gemeinsamen Erklärung mit der EU akzeptiere. Laut dieser können alle auf den griechischen Inseln ankommenden Flüchtenden in die Türkei zurückgebracht werden, wenn ihr Asylantrag abgelehnt wird. Insgesamt befinden sich nach Angaben der griechischen Koordinationsbehörde für Asyl mindestens 17’000 Flüchtende und Migranten auf den Inseln. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.