Gesellschaft

Beyoncé ändert nach Kritik Songtext

Nach Kritik hat die US-Sängerin Beyoncé den Text von einem der Songs auf ihrem frisch veröffentlichten Album «Renaissance» geändert. In der usprünglichen Version des Songs «Heated» benutzt die Musikerin das Wort «spaz» in verschiedenen Variationen, was auf Deutsch in etwa «abdrehen» oder «toben» bedeuten kann, aber auch als abwertender Begriff für Menschen mit Behinderung benutzt wird. «Das Wort, das nicht absichtlich in verletzender Weise benutzt wurde, wird ersetzt», zitierten zahlreiche US-Medien am Montag eine Sprecherin von Beyoncé. Bereits im Juni hatte die Sängerin Lizzo nach ähnlicher Kritik dasselbe Wort in ihrem Song «Grrrls» ersetzt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.