Freizeit
Neues Kartenspiel «Rookie»

Luzerner Spiele-Tüftler expandiert ins Ausland

Mit «Rookie» bringt der Luzerner Tobias Kaufmann ein neues Kartenspiel auf den Markt. (Bild: Marco Sieber)

Der Luzerner Tüftler Tobias Kaufmann bringt ein neues Kartenspiel auf den Markt. Damit will er nicht nur gemütliche Spielrunden schaffen, sondern auch die Fühler ins Ausland ausstrecken.

Der Luzerner Tobias Kaufmann ist ein Tüftler. Früher hat er sich mit Rasenmäherrobotern beschäftigt, heute entwickelt er Spiele. Vor einem Jahr feierte er mit «Wolfpack» seine Premiere (zentralplus berichtete).

Nun zeigt Kaufmann, dass er es mit seiner beruflichen Neuorientierung ernst meint. Seine eigens für Spiele gegründete Firma Game Division AG mit Sitz in Sattel bringt mit «Rookie» ein neues Kartenspiel auf den Markt. Im Spiel geht es darum, Karten mit den gleichen Symbolen aufzudecken – ähnlich wie ein Memory – und diese dann aber noch mit weiteren Spielzügen zu sichern.

Tobias Kaufmann mischt im Schweizer Spielemarkt mit einem neuen Kartenspiel mit. (Bild: Barbara Müller)

Kaufmann mag seine Spiele simpel, wie er zentralplus bei der Lancierung seines Erstlingswerkes «Wolfpack» erklärte. «Ich wollte kein Spiel, das in einer Materialschlacht ausartet oder derart kompliziert ist, dass es wieder im Schrank verschwindet und verstaubt», so der 42-Jährige. Diesem Kredo bleibt er treu. Kaufmann plant, das Spiel nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Deutschland und Österreich in die Regale zu bringen.

Beteiligt am Spiel waren auch die Luzerner Texter Matthias Troller und Martin Rutishauser, die seit zehn Jahren als Agentur «Trollhauser» für die richtigen Worte sorgen. Sie haben – wie schon beim ersten Spiel von Tobias Kaufmann – die Spielanleitung und Schachteltexte beigesteuert. «Die wissen, was sie tun», so Kaufmann.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.